Nigeria-Reiseführer: Wichtige Fakten und Informationen - Versierte Reise

Empfehlungen, 2019

Wahl Des Editors

Nigeria-Reiseführer: Wichtige Fakten und Informationen


Nigeria gilt als das bevölkerungsreichste Land Afrikas und gilt als das Kraftwerk des Kontinents. Es ist reich an Erdöl und immer technikbegeisterter. Es ist auch ein wichtiges Reiseziel für Geschäftsreisende, und seine boomende Wirtschaft zeigt sich in der funkelnden Megacity Lagos. Weltklasse-Restaurants, Nachtclubs, Kunstgalerien und Einkaufszentren wetteifern mit kommerziellen Wolkenkratzern. In ganz Nigeria finden Sie ländliche Dörfer, atemberaubende Naturschutzgebiete und goldene Strände. aber Vorsicht, politische Unruhen und Terrorismus machen einige Gebiete des Landes unsicher.

Lesen Sie die neuesten Reisewarnungen, bevor Sie Ihre Reise nach Nigeria buchen.

Ort

Nigeria ist ein Teil Westafrikas und grenzt an den südlichen Golf von Guinea. Es teilt sich auch die Landgrenzen mit Benin im Westen, Niger im Norden, Tschad im Nordosten und Kamerun im Osten.

Erdkunde

Nigeria hat eine Gesamtfläche von 910.768 Quadratkilometern und ist damit etwas mehr als doppelt so groß wie Kalifornien. Es ist das 14. größte Land in Afrika.


Hauptstadt

Die Hauptstadt von Nigeria ist Abuja.

Population

Laut einer Schätzung des CIA World Factbook vom Juli 2017 hat Nigeria eine Bevölkerung von über 190,6 Millionen Menschen - mehr als jede andere afrikanische Nation. Dies umfasst mehr als 250 verschiedene ethnische Gruppen, von denen die Hausa und die Fulani, die Yoruba und die Igbo die bevölkerungsreichsten sind.

Sprache

In Nigeria werden mehr als 520 Sprachen gesprochen (die drittgrößte aller Länder der Welt). Die Amtssprache und Lingua Franca ist Englisch. Andere Hauptsprachen sind Hausa, Yoruba, Igbo und Fulani.

Religion

Der Islam ist in Nigeria die Mehrheit der Religion und macht 50% der Bevölkerung aus. 40% der Nigerianer identifizieren sich als Christen, die restlichen 10% sind indigener Überzeugungen.

Währung

Der Naira ist die offizielle Währung in Nigeria. Verwenden Sie diesen hilfreichen Online-Konverter für genaue Wechselkurse.

Klima

Nigeria hat ein tropisches Klima und die Temperaturen bleiben das ganze Jahr über konstant. Aufgrund der Größe des Landes gibt es mehrere verschiedene Klimazonen mit jeweils eigenen Wetterbedingungen. Das Wetter in Nigeria wird jedoch im Allgemeinen durch seine nasse und trockene Jahreszeit definiert. Die Regenzeit dauert im größten Teil des Landes von April bis Oktober, obwohl es im Süden bereits im Februar regnet. Die Trockenzeit dauert von November bis März und bringt das trockene, staubige mit sich Harmattan Wind.

Wann gehen

Das Reisen in beiden Jahreszeiten hat Vor- und Nachteile, aber die meisten Besucher stimmen dem zu HarmattanDie Trockenzeit ist die angenehmste Zeit, um Nigeria zu erleben. Die Luftfeuchtigkeit ist zu dieser Jahreszeit am niedrigsten, es gibt weniger Insekten und die Gefahr, dass sich Ihre Reise durch Überschwemmungen in ländlichen Gebieten des Landes weniger verzögert.

Hauptsehenswürdigkeiten

Lagos

Lagos liegt am Rande der Lagos-Lagune und ist zwar nicht mehr die Hauptstadt Nigerias, aber immer noch das Herz des Landes. Mit einer Bevölkerung von 21 Millionen Einwohnern ist es ein lebendiger Ort, der für seine pulsierende Musik- und Kunstszene bekannt ist. In den Nachtclubs der Stadt können Sie bis zum Morgengrauen tanzen, zeitgenössische Mode kaufen oder im Nationalmuseum über die Geschichte Nigerias erfahren.

Yankari-Nationalpark

Der Yankari National Park bewahrt eine große Fläche der inneren Savanne und bietet die besten Wildbeobachtungen des Landes. Es erwartet Sie eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Elefanten, Büffel, Wasserböcke und Löwen. Die Vogelwelt ist mit über 350 erfassten Arten auch spektakulär. Verpassen Sie nach einem anstrengenden Tag nicht den Sprung in die malerischen Wikki Warm Springs des Parks.

Oshogbo

Oshogbo, ein Zentrum der Yoruba-Spiritualität im Süden des Landes, ist vor allem durch den heiligen Hain von Osun-Osugbo, einen UNESCO-geschützten Kulturort am Rande, berühmt. Man nimmt an, dass dieser dichte Teil des Urwaldes die Heimat der Fruchtbarkeitsgöttin Osun von Yoruba ist. Skulpturen, Heiligtümer und Schreine befinden sich inmitten alter Bäume und entlang des sich schlängelnden Flusses.

Dahin kommen

Nigeria hat mehrere große Flughäfen. Der von internationalen Besuchern am häufigsten genutzte Flughafen ist der internationale Flughafen Murtala Muhammed (LOS) am Stadtrand von Lagos. Viele Fluggesellschaften bieten Flüge nach Lagos an, darunter Emirates, Delta, Virgin Atlantic und British Airways. Die meisten Besucher benötigen ein Visum und müssen vor der Abreise bei ihrer nächstgelegenen nigerianischen Botschaft ein Visum beantragen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Nigeria Immigration Service.

Medizinische Anforderungen

Das CDC stellt nicht nur sicher, dass Ihre routinemäßigen Impfstoffe auf dem neuesten Stand sind, sondern empfiehlt auch folgende Impfungen für Besucher in Nigeria: Hepatitis A, Polio, Typhus und Gelbfieber. Der Nachweis der Polio-Impfung ist eine Ausreisevoraussetzung für Besucher, die sich länger als vier Wochen im Land aufhalten, und der Nachweis einer Gelbfieberimpfung ist eine Einreisevoraussetzung für alle, die aus einem Gelbfieberland nach Nigeria reisen.

Andere Impfstoffe, einschließlich Cholera und Tollwut, können ratsam sein, je nachdem in welchen Teil des Landes Sie reisen. Malaria stellt ein Risiko dar, und zur Vorbeugung von Infektionen sollten Prophylaktika genommen werden. Schwangeren oder schwangeren Frauen wird außerdem empfohlen, Nigeria wegen des Risikos des Zika-Virus nicht zu besuchen.


Beliebte Kategorien

Top