Was ist Abseilen oder Abseilen? - Versierte Reise

Empfehlungen, 2019

Wahl Des Editors

Was ist Abseilen oder Abseilen?


Was ist Abseilen?

Das Wörterbuch definiert Abseilen - oder Abseilen, wie es in den USA allgemeiner bekannt ist - als das Herunterrutschen eines Seils unter kontrollierten Bedingungen, um einen sicheren Abstieg von einer Klippe oder einer anderen schiere Oberfläche zu erreichen. Der Begriff geht auf das deutsche Wort "abseilen" zurück, das als "Top-Seil runter" übersetzt wird.

Abseilen kann eine sehr gefährliche Tätigkeit sein und sollte nicht von unerfahrenen Personen ohne geeignete Ausrüstung, Anleitung und Ausbildung von erfahrenen Kletterern oder Kletterlehrern versucht werden. Es ist eine Technik, die von Leuten verwendet wird, die Klettern, Eisklettern, Kloofing, Canyoning und Bergsteigen unternehmen, um steile Klippen oder sogar von Menschen geschaffene Objekte, wie Gebäude oder Brücken, auf sichere und effiziente Weise abzusteigen. Es ist eine sehr verbreitete Praxis bei Bergsteigern und Abenteuersportlern auf der ganzen Welt und bietet eine schnelle und sichere Möglichkeit, schiere Strukturen zu überwinden.

Dennoch gibt es bestimmte Gefahren, die alle Kletterer beachten sollten, bevor sie fortfahren.

Die Ursprünge des Abseilens

Diese heute übliche Methode des Abstiegs von einem Berg kann auf einen Bergführer namens Jean Charlet-Straton zurückgeführt werden, der bereits Ende des 19. Jahrhunderts Expeditionen in die Alpen von Chamonix (Frankreich) aus leitete. Der Legende nach gelang es Charlet-Straton 1876 nicht, den Gipfel des Petite Aiguille du Dru auf dem Mont-Blanc-Massiv zu besteigen. Nachdem er sich am Berg festgefahren hatte, musste er eine Methode improvisieren, um sicher wieder hinunterzukommen. Die Technik, die er mit dem Abseilverfahren anstellte, bedeutete, dass er ein Seil an der Felswand befestigte und es dann an sich selbst befestigte.

Von dort aus senkte sich der Franzose langsam den Berg hinab und ließ das Seil ein Stückchen los, um den Abstieg zu kontrollieren.

Drei Jahre später vollendete Charlet-Straton den erfolgreichen Gipfel der Petite Aiguille du Dru und setzte diese neu perfektionierte Methode während des gesamten Aufstiegs intensiv ein. Bei dieser Expedition hatte er zwei andere Führer in Chamonix, die ebenfalls dieselbe Technik verwendeten. Es dauerte nicht lange, bis auch andere die Übung aufnahmen, und die Klettergemeinschaft der Alpen machte sie zu einer gängigen Praxis bei Bergsteigern.

Abseilen gilt heute als wichtige Grundfertigkeit, die jeder Kletterer in seinem Können haben sollte. Es ist nicht nur in Notsituationen nützlich, sondern es ist eine übliche Art, einen Berg hinunterzuklettern. Es wird jedoch geschätzt, dass etwa 25% aller Kletter-Todesfälle beim Abseilen auftreten. Aus diesem Grund wird empfohlen, vor dem Versuch die richtige Ausrüstung und das richtige Training zu wählen.

Abseilen Gang

Abseilen erfordert eine sichere und sichere Durchführung einer Reihe von Spezialgeräten. Diese Ausrüstung umfasst natürlich Seile, wobei die meisten Kletterer dieselben Seile verwenden, mit denen sie den Berg hinauffahren, um auch beim Abstieg zu helfen. Eine andere Kletterausrüstung, die zum Abseilen eines Gesichts verwendet wird, umfasst Anker zum Abstützen des Seils, Abseilgeräte, mit denen Bergsteiger das Seil kontrolliert ausfädeln können, und ein Gurtzeug, das um den Kletterer passt und mit dem Abseilgerät zusammenarbeitet, um die Person langsam abzusenken die Klippe.

Helme und Handschuhe werden ebenfalls empfohlen, um Kletterer zu schützen.

Der größte Teil dieser Ausrüstung ist nicht spezifisch für das Abseilen und ist bereits Bestandteil des grundlegenden Klettergeräts. Auf dem Abstieg kann es etwas anders verwendet werden, aber sein Zweck ist beim Auf- und Absteigen ähnlich. Das heißt, die Technik wurde ursprünglich mit der bereits vorhandenen Ausrüstung erstellt, was auch heute noch der Fall ist.

Die Evolution des Abseilens

Obwohl der Ursprung des Abseilens sich auf Kletterer drehte, die sich zu Sicherheitszwecken von einem Berg herabsenkten, entwickelte sich im Laufe der Jahre eine Fähigkeit, die auch in einer Reihe anderer Aktivitäten zum Einsatz kommt. Zum Beispiel seilen sich Canyoner sicher in engen Schluchten ab, während Höhlenbewohner das gleiche tun, wenn sie in vertikale Höhlensysteme einsteigen. Es hat sich sogar zu einem eigenen Sport entwickelt, in dem Abenteuersuchende sich allein für den Nervenkitzel sehnen. Darüber hinaus haben militärische Einheiten die Fertigkeit für ein schnelles Einsetzen an herausfordernden Orten angepasst, die ansonsten schwer zu erreichen wären.

 

Es gibt eine Reihe verschiedener Techniken, die zum Abseilen verwendet werden können. Die traditionelle Methode besteht jedoch darin, sich zuerst mit den Füßen der Felswand hinabzulassen, während Sie zur Wand schauen. Während des Abstiegs wird das Seil langsam und allmählich herausgelassen, sodass der Kletterer sich sicher an der Wand entlangarbeiten kann. Gelegentlich kann sich ein Kletterer mit den Füßen von der Wand abstoßen, so dass er mit einer beschleunigten, aber dennoch kontrollierten Geschwindigkeit herunterfällt. Dies ist auch nützlich, wenn Sie über offene Schluchten in einer Felswand springen, wo das Halten der Füße an der Wand möglicherweise nicht möglich oder sogar möglich ist.

Andere Abwehrtechniken umfassen das Antreiben des Seils mit dem Gesicht nach vorne oder sogar ganz weg von der Wand. Diese Methoden sind für erfahrene Abseiler gedacht, die viel Übung und Erfahrung unter dem Gürtel haben und definitiv nicht für Anfänger geeignet sind. Es dauert Monate - oder sogar Jahre - der Übung, um dieses Niveau zu erreichen, unter strenger Aufsicht eines Ausbilders, der weiß, was er tut. Das Abseilen ist zwar eine effiziente und nützliche Methode, um eine schiere Fläche abzusteigen, kann aber auch gefährlich sein, wenn es falsch ausgeführt wird.


Die besten Orte der Welt zum Abseilen

Im Allgemeinen ist Abseilen keine Aktivität, die die meisten Menschen unabhängig von anderen abenteuerlichen Outdoor-Aktivitäten anstreben. Stattdessen ist es Teil des Kletterns, Bergsteigens, Canyoning oder ähnlichen Sports. Trotzdem gibt es einige erstaunliche Orte, an denen das Abstoßen eine aktive Auslosung bleibt. Hier sind einige davon.

Tafelberg (Südafrika)
Der ikonische Tafelberg von Kapstadt ist aufgrund seiner atemberaubenden Aussicht und der guten Anbindung an die Innenstadt ein beliebter Ort für Ableger. Besucher können an einem der längsten kommerziellen Abseilabenteuer der Welt teilnehmen. Auf dem Weg erhalten sie das gesamte Training, die Ausrüstung und die Unterstützung, die sie zum sicheren Aufsetzen benötigen, während sie gleichzeitig ein bisschen Adrenalin-Fix erhalten.

Waitomo (Neuseeland)
Neuseelands beeindruckendes Waitomo-Höhlensystem wurde aus gutem Grund als "Lost World" bezeichnet. Diese massiven Kavernen sind nur durch Abstoßen in die Tiefe zugänglich, wo die Besucher ein unterirdisches Ökosystem vorfinden, das vom Menschen weitgehend unberührt bleibt. Eine Firma namens Waitomo Adventures kann Sie durch diesen erstaunlichen Ort führen und Anfängern und erfahrenen Abseilern alle Ratschläge geben, die sie unterwegs benötigen.

Moab (Utah)
Die Hunderte von Meilen von Canyons, die sich in der Nähe von Moab, Utah, befinden, betteln nur darum, erkundet zu werden, und der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, durch Abseilen in dieses gewundene Labyrinth von Tunneln und Schluchten einzutauchen. Wind Gate Adventures bietet Besuchern die Möglichkeit, Canyoning in diesen Slot Canyons zu unternehmen oder stattdessen einfach einen Abseil-Ausflug zu unternehmen. So oder so bekommen Sie eine völlig andere Perspektive auf die Wüste und die Geheimnisse, die sie birgt, indem Sie einfach lernen, ein Seil sicher in seine verborgenen Durchgänge abzusteigen.

 

Khao Yai Nationalpark (Thailand)
Erfahrene Kletterer, die nach einer neuen Herausforderung suchen, möchten möglicherweise den Khao Yai Nationalpark in Thailand besuchen. Dort angekommen, können sie den Sarika Adventure Point auf einer Tour mitmachen, bei der Kletterer fünf verschiedene Wasserfälle hinunterführt und dabei ihre Abseilfähigkeiten unter Beweis stellen. Besonders reizvoll und wunderschön ist der 200 Meter entfernte Song Pee Nong-Wasserfall. Bringen Sie eine wasserdichte Kamera mit, um unterwegs außergewöhnliche Fotos zu erhalten.

El Capitan (Yosemite-Nationalpark)
El Capitan ist wahrscheinlich das berühmteste Kletterziel der Welt, aber auch ein Ablenkungszentrum für Abseiler. El Cap's massives 3000-Fuß-Rockrennen ist nichts für schwache Nerven und dieser Abstieg sollte nur von erfahrenen Kletterern durchgeführt werden. Dennoch ist es eine aufregende, wilde Fahrt von ganz oben auf einem der spektakulärsten Outdoor-Spielplätze der Welt - dem Yosemite National Park. Und wenn Sie sich nicht für das El Cap selbst interessieren, gibt es in Yosemite viele andere Orte zum Klettern und Abseilen.

Costa Rica
Costa Rica ist ein Mekka für Abenteuerreisende und bietet viele Orte zum Klettern und Abseilen in einem tropischen Paradies. Zwei unserer Favoriten sind der Vulkan Arenal und die Stadt Jaco, die beide die Möglichkeit bieten, mit der Abseilmethode wunderschöne Wasserfälle abzusteigen. Es gibt zahlreiche Betreiber, die Besucher an verschiedenen Stellen in ganz Costa Rica zum Klettern und Abseilen bringen können, aber Pure Trek bietet einige der besten Routen zu vernünftigen Preisen.

Tirol (Österreich)
Das österreichische Bundesland Tirol ist eine weitere Destination, die viele Möglichkeiten zum Klettern und Abseilen bietet. Tatsächlich ist es ein Hot Spot für europäische Kletterer, die einigen der überfüllten Gipfel der Alpen entfliehen möchten. Besucher in Kronburg finden einige erstaunliche Orte zum Abseilen, einschließlich einiger Tropfen, die mehr als 130 Meter lang sind. Diese Abfahrten können jedoch schwierig sein, daher sollten sich nur erfahrene Alpinisten und Abseiler bewerben.

Sei vorsichtig

Wie bereits mehrfach erwähnt, ist Abseilen eine gefährliche Aktivität, und es wird geschätzt, dass etwa 25% aller Kletter-Todesfälle auftreten, während die Person mit der Abseilmethode absteigt. Aus diesem Grund sollte jeder, der die Aktivität zum ersten Mal versucht, dies mit einem ausgebildeten und erfahrenen Führer tun, der ihm die richtige Technik zeigen kann und sicherstellen kann, dass alle Geräte sicher und sicher verwendet werden. Wenn Sie lernen, wie man Klettern oder Abseilen macht, ist es sehr ermutigend, einen richtigen Kurs zu absolvieren, der die Fertigkeiten vermittelt.

Wenn es richtig gemacht wird, kann es sicher und effizient sein, aber ohne die erforderlichen Fähigkeiten zu erwerben, steigt die Gefahrenstufe erheblich an.

Abseilen ist eine übliche Aktivität bei Abenteuersport- und Abenteuerreisen. Es kann unglaublich spannend sein und es ist eine gute Fähigkeit, in Ihrem Köcher zu haben. Es ist auch etwas, das Sie unter richtiger Schulung und Anleitung recht schnell erlernen können. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich die Fähigkeiten aneignen, bevor Sie sich auf einen ambitionierten Kletterausflug begeben.


Beliebte Kategorien

Top